Donnerstag, 24. Juli 2014

Veganer Bananensplit

Bei so heißen Temperaturen bekommt man richtig Lust auf ein Eis...durch Zufall entdeckte ich bei tegut 3 neue vegane Eissorten der schwedischen Firma "Lovice". (Vanille, Nougat-Schoko und irgendetwas rotes...Cassis vielleicht?) Ich entschied mich auf jeden Fall für die Sorte Nougat-Schoko. Für 900 ml bezahlte ich ungefähr 2,99 € und fand den Preis ganz angemessen.






Danach kam ich plötzlich auf die Idee, dass ich mal Lust auf Bananensplit hätte und überlegte ob das auch vegan machbar wär. Also nahm ich das Eis mit, kaufte zusätzlich noch Bananen, vegane Sprühsahne, Schokoraspeln und Schokosauce.

Zuerst halbierte ich die Bananen und legte die beiden Teile kreisförmig auf einen flachen Teller. Dazwischen gab ich 2-3 Kugeln von dem Eis hinein, überdeckte alles großzügig mit Sahne, Schokosauce, gemahlenen Haselnüssen und Schokoraspeln.



Ich muss euch sagen, es war ein Gedicht, einfach nur köstlich! :)

Samstag, 19. Juli 2014

Test - Alprotops Topping

Wie ich euch vor wenigen Wochen berichtete, gewann ich ein Alprotops Topping Paket, welches auch heile bei mir ankam und ich euch nun davon berichten möchte.


Ich bekam vier kleine niedliche Behälter mit den Topping-Geschmacksrichtungen Kokos, Mandel, Banane und Erdbeere. Das Kokos waren Kokosflocken, die Mandeln waren Mandeln, die Bananen bekam ich in Form von Bananenchips und die Erdbeeren waren eher geleeartig.

Ich fand das alles sehr interessant, wunderte mich aber etwas dass zu diesem Paket kein Joghurt dazu kam, da man ihn doch auch im Vornherein auwählen konnte. Andererseits ist es vielleicht auch besser so, denn man weiß ja nicht, ob der (wegen der Wärme) gut angekommen wäre.

So habe ich mir selbst von Alpro den Naturjoghurt geholt, etwas Früchtemüsli rein und die Toppings Mandel, Banane und Erdbeere gewählt.

So sah das aus:


Am Besten schmeckten mir die Mandeln und die Bananenchips, die geleeartigen Erdbeeren waren nicht so mein Fall (wegen der Konsistenz).

Das Kokos hatte ich zu einem anderen Zeitpunkt für ein Früchtedessert verwendet, sie schmeckten super, wie Kokosflocken eben. ^^

Ich bedanke mich auf jeden Fall bei Alpro, dass ich dieses kleine Paket testen durfte. :)

20 Jahre PETA Deutschland

20 Jahre PETA Deutschland

Sonntag, 13. Juli 2014

Surfen und dabei noch spenden? benefind!

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

Durch Zufall bin ich auf eine tierfreundliche Suchmaschine gestoßen: benefind!

Für jede zweite Suche spendet benefind 1 Cent für eine Organisation deiner Wahl. Hört sich zwar im ersten Moment wenig an, aber: Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist!

Wenn man sogar über die Shop-Suche bei einem Online-Shop seiner Wahl einkauft, werden ca. 10% des Einkaufswertes gespendet. Das kommt dadurch zustande, dass benefind durch den Kauf eine Verkaufsprovision erhält, ohne dass uns (den Käufern) Mehrkosten entstehen.

Insgesamt spendet benefind ca. 70% der gesamten Einnahmen an registrierte Organisationen aus.

Die Auszahlung der gesammelten Spendengelder erfolgt einmal im Jahr im ersten Quartal (für das vorherige Jahr), wobei der Auszahlungsbetrag mind. 10 Euro betragen muss

Wählt man keine bestimmte Organisation aus, dann kommen die Spenden allen Organisationen zugute.

Ansonsten kann man sich eine bestimmte Organisation rauspicken. Zur leichteren Übersicht werden sie in verschiedene Bereiche aufgeteilt:

  • Soziale Dienste und Helfen 
  • Internationale Hilfe 
  • Umwelt und Tierschutz 
  • Gesundheitswesen 
  • Bildung und Forschung 
  • Religion und Kirche 
  • Kultur und Sport 
  • Rechtswesen 
  • Freiwilligenarbeit 

Möchte man mehreren Organisationen unterstützen, so ist es nur Nötig seine E-Mail-Adresse anzugeben und schon kann man seinen bestimmten Spendenpool zusammenfassen.


Ich fand diese Idee so toll, dass ich mich gleich für 3 Organisationen entschieden habe: Peta, Albert Schweitzer Stiftung und die Tierhilfe Schweinfurt.

Also macht alle mit und tut während dem Surfen im Internet noch was Gutes! :)

Voting!

Mich interessiert einfach, wie so ein Voting auf einer ganz normalen Umfrageseite (In dem Fall Toluna) aussieht und ob sich dort vielleicht der ein oder andere Veganer/Vegetarier rum treibt!